Wer kann sich testen lassen?

Created with Sketch.

Jeder Bundesbürger ab 6 Jahren darf sich in unseren Testzentren testen lassen, wenn keine Symptome bestehen. 
Sollten Sie unter Corona-Symptomen leiden, rufen Sie bitte die Telefonnummer 116117, eine lokale Corona-Hotline, die Hausarztpraxis oder einen anderen behandelnden Arzt bzw. eine Ärztin an.  

Wie lange dauert die Auswertung von PCR-Tests?

Created with Sketch.

Für die Auswertung im Labor werden 48 Stunden benötigt. Bitte planen Sie mindestens 3 Tage vor Reiseantritt Ihren Termin zur Abnahme des PCR-Tests ein.

Bei der angegebenen Auswertungszeit handelt es sich lediglich um einen Richtwert und um keine verbindliche Auskunft.

Was muss ich zu dem Test mitbringen?

Created with Sketch.

Bitte halten Sie Ihren Personalausweis oder Ihren Reisepass bereit.

Bitte 15 Minuten vor dem Test nicht Essen, Trinken oder Zähneputzen.

Welche Daten werden erhoben?

Created with Sketch.

Grundlage der kostenlosen Tests für alle Bürger ("Bürgertests") ist die zum 08.03.2021 geänderte Testverordnung der Bundesregierung. Als Nachweis gegenüber der Abrechnungsstelle (Kassenärztliche Vereinigung) erheben wir nachvollziehbar (Lichtbildausweis) Ihren Namen und Ihre Adresse. Ist Ihr Testergebnis "negativ" werden diese Daten nicht verarbeitet und nicht weitergeleitet, sondern müssen laut Verordnung bis zum 31.12.2024 in den gesicherten Räumen des Testzentrums gelagert werden, als Nachweis, dass die Tests tatsächlich stattgefunden haben. Danach werden die Daten datenschutzkonform vernichtet.


Ist Ihr Testergebnis “positiv” besteht nach § 7 IfSG (Infektionsschutzgesetz) eine gesetzliche Meldepflicht an die zuständige Gesundheitsbehörde. 

Was passiert bei einem positivem Testergebnis und wird dieses dem Gesundheitsamt gemeldet?

Created with Sketch.

Sollten Sie positiv getestet werden, müssen Sie sich auf direktem Weg nach Hause und in Quarantäne begeben. Bitte vermeiden Sie Kontakte zu anderen Personen und melden Sie sich bei dem zuständigen Gesundheitsamt.

Ist Ihr Testergebnis “positiv” besteht nach § 7 IfSG (Infektionsschutzgesetz) eine gesetzliche Meldepflicht an die zuständige Gesundheitsbehörde.

Ist der Schnelltest von den Geshundheitsämtern und vom Robert Koch-Institut (RKI) anerkannt?

Created with Sketch.

Ja, der von uns verwendete Corona Schnelltest ist von den dafür zuständigen staatlichen Stellen, dem Paul-Ehrlich-Institut und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen. Informationen zu den gelisteten Produkten finden Sie hier:
https://antigentest.bfarm.de/ords/antigen/r/antigentests-auf-sars-cov-2/liste-der-antigentests

Welcher Unterschied besteht zwischen einem Antigen und einem PCR Test? 

Created with Sketch.

Bei beiden Testverfahren wird ein Abstrich aus dem Nasen-Rachen-Raum entnommen. Der PCR Test ist sensitiver, das heißt genauer, da weniger Virusmaterial benötigt wird, jedoch ist das Ergebnis nicht sofort verfügbar. Die Antigen-Tests, die wir verwenden, bieten ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Bei dem PCR-Test wird das genetische Material des Virus nachgewiesen. Das in der Probe enthaltene Material wird im Labor so stark vervielfältigt, dass auch geringe Virusmengen nachgewiesen werden können. Dies ist mit einem größeren Aufwand verbunden, weshalb das Testergebnis nicht sofort verfügbar ist.

Ein Antigen-Test weist direkt Eiweißstrukturen des Coronavirus nach und das Ergebnis ist innerhalb von spätestens 30 Minuten verfügbar. Im Vergleich zum PCR Test ist eine größere Virusmenge für den Nachweis erforderlich, was bedeutet, dass ein negatives Ergebnis die Infektion nicht mit vollkommener Sicherheit ausschließen kann.

Seit Oktober 2020 sieht die nationale Teststrategie jedoch neben PCR Tests das gezielte Testen mittels Antigen-Schnelltests als wichtigen Bestandteil der Pandemiebekämpfung vor.


Vor einigen Monaten wurden Antigen-Tests explizit Teil der Strategie der Bundesregierung gegen die COVID-19 Pandemie und Antigen-Tests werden nun in zunehmenden Maße eingesetzt, da sie ebenfalls eine sehr hohe Genauigkeit und Sicherheit bieten.

Darf ich vor meinem Test essen oder trinken?

Created with Sketch.

Bitte 15 Minuten vor dem Test nicht essen, trinken oder Zähne putzen.

Dürfen sich Personen unter 18 Jahren testen lassen?

Created with Sketch.

 

Alle Personen ab 6 Jahren dürfen sich testen lassen, jedoch müssen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten zum Test erscheinen. Alternativ haben Testpersonen unter 18 Jahren die Möglichkeit eine unterschriebene Einwilligungserklärung der erziehungsberechtigten Personen mitzubringen. 

Diese kannst du dir HIER ausdrucken.

Wer nimmt die Testung vor?

Created with Sketch.

Der gesamte Prozess wird von geschultem Fachpersonal, unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsvorgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, durchgeführt.

Darf ich mit einem negativem Testergebnis auf meine Maske verzichten und viele Personen treffen?

Created with Sketch.

Nein. Auch mit einem negativen Schnelltest gelten die AHA- und Hygieneregeln sowie die Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt.

Wird das negative Testergebnis nach Einreise aus einem Risikogebiet anerkannt bzw. kann es meine Quarantäne verkürzen? 

Created with Sketch.

Ja, das Bundesministerium für Gesundheit hat in seiner neuen nationalen Teststrategie (Coronatests in Deutschland, Stand: 08.02.2021) beschlossen, dass bei Einreise aus einem Risikogebiet auf Anforderung des jeweiligen Gesundheitsamtes ein negativer PCR- oder Antigen-Test vorzulegen ist.

Bitte wenden Sie sich für Ihre Verbindliche Auskunft an Ihren Hausarzt oder an das zuständige Gesundheitsamt.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesgesundheitsministerium unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronatest.html

Darf ich mich mit Corona-Symptomen testen lassen?

Created with Sketch.

Wenn Sie Krankheitsanzeichen wie Husten, erhöhte Temperatur oder Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen und allgemeine Schwäche bemerken, die auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hindeuten, sollten Sie zu Hause bleiben, die Abstands- und Hygieneregeln einhalten und sich telefonisch beraten lassen. Rufen Sie am besten die Telefonnummer 116117, eine lokale Corona-Hotline, die Hausarztpraxis oder einen anderen behandelnden Arzt bzw. eine Ärztin an.

Welche Vorteile bieten Antigen Schnelltests für Firmen?

Created with Sketch.
  • Effektive Maßnahme zur präventiven Absicherung der Unternehmensfortführung und Vermeidung einer Betriebsschließung.
  • Reduzierung von hohen Ausfallzeiten durch Isolation und Quarantäne von 1-2 Wochen bei Corona-Verdacht
  • Antigen-Schnelltests ermöglichen nicht nur ein sicheres Arbeitsumfeld, sondern schaffen auch ein sicheres Arbeitsgefühl
  • Positive Auswirkung der unternehmerischen Eigenverantwortung gegenüber Kunden, Stakeholdern und auf die öffentliche Wahrnehmung.


Sollten Sie noch weitere Fragen haben, nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.